Neues aus Paldau

Neubauer Peter vom ESV Union Paldau holte sich in den Österreichischen Staatsmeisterschaften im Weitenwettbewerb – Jugend U16 sowie in der U19, am 21.01.2017 in Freilassing jeweils den 1. Rang.

PART_1485025290366

Peter Neubauer

Neubauer Peter

Hier finden Sie die Ergebnisse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir dürfen Neubeuer Peter den 2-fachen Staatsmeister im Weitenwettbewerb – Jugend U16 und U19, sowie seinen Trainer Frühwirth Albert recht herzlich gratulieren!

 

Die Schülerinnen und Schüler der 3.a Klasse befassten sich unter der Leitung ihrer Deutschlehrer Frau Mag. Sandra Wallner und Frau Dipl.- Päd. HOL SR Gerlinde Riegerbauer, BEd intensiv mit der Thematik Tierschutz und Umweltschutz. Schularbeitsstoff war der Normbrief und die Lehrer fanden in der Organisation Greenpeace einen tollen Partner zum: PRAGMATISCHEN SCHREIBEN
Hier einige Lesebriefe der Schüler, die sich mit ihren knapp 13 Jahren “große” Gedanken machten.

Vom 6. August bis 30. September 2020 wird in der Steiermark Abfall gesammelt, alleine oder in kleinen Gruppen. Keinen Abfall in der Natur wegzuwerfen ist für viele eine Selbstverständlichkeit, doch leider nicht für alle.

Mit der Initiative Schau auf die Steiermark werden jene Personen vor den Vorhang geholt, die im Vorbeigehen gelitterten Müll aus unseren Wäldern, Wiesen, Bachläufen, Grünanlagen usw. mitnehmen.

Fotos von den persönlichen Flurreinigungen können über die Plattform www.sauberesteiermark.at veröffentlicht werden und nehmen gleichzeitig an der Verlosung der Gewinne teil. Machen Sie Ihren Beitrag für eine saubere Steiermark auch in den sozialen Medien sichtbar.

Für weitere Informationen klicken Sie   << H I E R >>

<< z u r ü c k >>

Mit 01.01.2021 wurden die neuen Förderrichtlinien des Landes Steiermark für den Umstieg von Heizungen mit fossilen Brennstoffen, Allesbrenner und Stromheizungen auf erneuerbare Energien veröffentlicht.
Die neuen Förderrichtlinien sind für den Zeitraum vom 01.01.2021 bis 31.12.2021 gültig. Gefördert werden nur Anlagen, deren Registrierung vor Lieferung und Montage der Anlage erfolgt ist.

Die wichtigsten Eckpunkte der Förderungen:

2-stufige Förderabwicklung:

  • Stufe 1: Registrierung (= Fördereinreichung)
  • Stufe 2: Fertigstellungsmeldung (wird durch die LEA durchgeführt)
  • Spätestens 9 Monate nach der Registrierung muss die Anlage errichtet und in Betrieb genommen, sowie alle erforderlichen Unterlagen abgegeben worden sein.

Allgemein:

  • Es werden keine Neuerrichtungen von Heizungen gefördert, sondern nur der Umstieg von Öl, Gas, Koks/Kohle, Allesbrenner und Stromheizungen.
  • Es darf kein wirtschaftlicher Anschluss an ein hocheffizientes Nah-/Fernwärmenetz möglich sein.
  • Es wird verpflichtend ein Energieausweis oder eine Energiesparberatung benötigt (die LEA ist Ansprechpartner und erstellt die entsprechenden Unterlagen).

Nähere Informationen: < < H I E R > >

 

<< z u r ü c k >>