, ,

Saazkogel/St. Sebastiankirche

Die gute Lage des Saazkogels gefiel wohl schon unseren Vorfahren, die bereits um 4000 v. Chr. hier Siedlungsspuren hinterließen. Während der Hallstattzeit im 7. Jahrhundert v. Chr. stand hier sogar eine große Siedlung, die sich vermutlich auf das gesamte Plateau ausdehnte.
„Erst“ im 14. Jahrhundert wurde hier eine Kirche gebaut, als Teil eines Wehrbaus an diesem strategisch günstigen Platz. Während der Türkenkriege wurde allerdings die gesamte Anlage zerstört. Im 16. Jahrhundert wurde dann jene Kirche gebaut, die wir – mit einigen Umbauten – heute noch hier sehen. Obwohl die Kirche dem Hl. Sebastian geweiht ist, wird sie meist noch Laurentiuskirche genannt und auch das Fest, das sich aus dem jährlichen Viehmarkt am Laurenzi-Tag entwickelte, bleibt das Laurenzi-Fest. (Quelle: Der Saazkogel. Ort der Begegnung seit 6000 Jahren. Skriptum zur Ausstellung.)

Kontakt:

Tel: 03150/2231

Adresse:

Saaz 27
8341