EU-Wahlergebnisse

So wählte die Marktgemeinde Paldau beim einzigen Urnengang des Jahres 2009.
Im kommenden Jahr werden die PaldauerInnen ja dreimal zu den Wahlurnen gerufen: Den Auftakt bilden die Gemeinderatswahlen am 14. März 2010. Dann folgen noch die Landtagswahlen und die Wahl des Bundespräsidenten.

Größter “Gewinner” dieses Wahlsonntages waren die Nichtwähler mit einem Stimmenanteil von über 70%! Nicht einmal jeder Dritte Stimmberechtigte hat somit von seinem Wahlrecht aktiv Gebrauch gemacht. Stimmenstärkste Partei in der Marktgemeinde wurde die ÖVP mit einem Anteil von 47,08% der gültigen Stimmen, was gegenüber der letzten EU-Wahl 2004 einen Verlust von 7,76% bedeutet. Die SPÖ verlor 9,43% . Den größten Stimmenzuwachs verzeichnete die FPÖ mit einem Plus von 12,93% gegenüber 2004. Auch die Liste Martin und die Grünen konnten ihren Stimmenanteil geringfügig verbessern.

Hier die Detailergebnisse >>>>>>>